„Liederkranz“ Gammelsbach e.V.  vermeldet nach Neuwahlen 2015 personelle Änderungen

Am Sonntag, den 18. Januar 2015 um 18:00 Uhr begrüßte die erste Vorsitzende die anwesenden Mitglieder zu der Jahreshauptversammlung des „ Liederkranz“ Gammelsbach e.V.. Ein besonderes Willkommen richtete sie an die Chorleiterin Karin Conrath  und an die Ehrenmitglieder. Stellvertretend für diese wurde Ehrenvorsitzender Wilhelm Rebscher benannt.  Die erste Vorsitzende dankte allen Vorstandsmitgliedern und der Chorleiterin für die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.  Bei allen Mitgliedern bedankte sie sich für die vielfältig erbrachten Arbeitsleistungen und auch für die von Partnern und Nicht-Mitgliedern eingebrachte Zeit. Ohne diese Hilfen ist der Verein nicht in der Lage,  sich zu tragen. Es folgte das Innehalten im Gedenken an die verstorbenen Mitglieder. Danach rief Schriftführerin Inge Johann das  vergangene Vereinsjahr noch einmal mit allen Aktivitäten ins Gedächtnis und ließ es gewohnt gekonnt detailgetreu Revue passieren. Tina Henrich, die Rechnerin des „Liederkranz“,  berichtete von zufriedenstellenden Einnahmen bei den Veranstaltungen und dennoch von einem kleinen Minus im Kassenbestand. Die Mehrausgaben waren durch den Ankauf von zwei neuen, stabileren Zelten entstanden. Die Kassenprüfer Ernst Denniger und Heinrich Volk konnten die Versammlung um Entlastung für die Rechnerin und den Vorstand bitten, was einstimmig gewährt werden konnte.

Für eifrigen Chorprobenbesuch konnten zehn Aktive ein kleines Präsent in Empfang nehmen. Friedrich Wolf erhielt ebenfalls ein Präsent. Dazu wurde er mit Dankesworten für seine Einsätze als Vize-Chorleiter bedacht. Auch Chorleiterin Karin Conrath bedankte sich bei Herrn Wolf und auch bei allen Sängerinnen und Sängern für deren stimmlichen Einsatz. Im vergangenen Jahr wurde besonders die Veranstaltung „Italienische Nacht“, der Auftritt beim Gammelsbacher Kirchenjubiläum und der besonders gelungene Ausflug nach Limburg mit dem Auftritt im Dom als besondere Termine genannt. Frau Conrath fand auch Worte des Dankes für Torsten Johann, der den „Liederkranz“ immer wieder durch gekonnte Soloeinsätze unterstützt hat.

Bevor man zur Wahl schritt stellte Ingrid Reinschild einen Antrag,  zwei Vorstandsmitglieder zu Ehrenvorstandsmitgliedern zu ernennen. Inge Johann steht dem Verein seit 1989 als Beisitzerin und seit 1995 als Schriftführerin zur Verfügung. Hans Münz war seit 1989 Beisitzer und von 1991 bis 1997 zunächst erster Vorsitzender, danach zweiter Vorsitzender. Die stete Einsatzbereitschaft und die dabei gezeigte Umsicht und Verantwortungsbereitschaft wurden dabei sehr lobend geschätzt. Ingrid Reinschild bat die Beiden,  auch zukünftig als gern gesehene Berater und Hinweisgeber bei allen Vorstandsitzungen mit im Vorstandsgremium zu bleiben.  Weiterhin wurden sie gebeten, als Jubilare-Besuchsteam im Amt zu bleiben. Sie waren in der Vergangenheit bei allen runden Geburtstagen und Ehejubiläen gern gesehene,  angenehme, unterhaltsame Gäste. Einstimmig fiel die Entscheidung zur Ernennung zu Ehrenvorstandsmitgliedern. Bei einem geeigneten Anlass werden dann die Urkunden überreicht.

Nun folgte die Neuwahl. Ingrid Reinschild wurde als erste Vorsitzende im Amt bestätigt. Für das Amt des zweiten Vorsitzenden wurden verschiedene Personen vorgeschlagen und nach zunicken von Heidelinde Schönfeldt konnte sie einstimmig von der Versammlung gewählt werden. Für das Amt der Schriftführung konnte Edith Rug gewonnen und gewählt werden. Tina Henrich wurde als Rechnerin im Amt bestätigt. Als Beisitzer waren bislang Isolde Riesinger, Marion Trumpfheller, Renate Haushammer, Sonja Mader und Dieter Naas tätig. Alle Beisitzer wurden im Amt bestätigt. Unter den Punkten Termine und Verschiedenes erfolgte eine lebhafte Aussprache. Dabei wurde unter anderem beschlossen,  auf jeden Fall wieder einen Ausflug zu machen und mit der Organisation das im vergangenen Jahr so erfolgreiche Team G+S  (Geisler/Schönfeldt) mit der Ausarbeitung zu beauftragen.

Gerne werden die Sängerinnen und Sänger samt Chorleiterin weiter auf Stimmenfang gehen und diese in eine lustige Truppe integrieren. Einfach zu den Proben montags von 20:00 bis 21:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Gammelsbach dazukommen und für ein paar Wochen ausprobieren,  ob es passt.

 

 

SINGEN macht SPASS!

Wie bereits berichtet,  findet am Samstag, 28. März 2015, ab 19.00 Uhr, in der „Alten Turnhalle“  in Beerfelden die Veranstaltung  „SINGEN macht  SPASS“ statt.  Hoffentlich haben sich die Interessierten an bunter Chormusik diesen Termin bereits vorgemerkt, denn auf dem Sofa oder im Sessel im Wohnzimmer wird dieser Live-Genuss nicht zu bekommen sein.

Den Besucher erwartet ein Hörgenuss von starken originellen Männerchören wie Kortelshütte, Ober-Hainbrunn, Sensbachtal und Unter-Schönmattenwag und spritzige neue Melodien von Gemischten Chören aus Falken-Gesäß, Schöllenbach und Gammelsbach.  Auch die  Frauenchöre aus Unter-Schönmattenwag und Falken-Gesäß  bieten einen Supersound.

Gleich zum Auftakt wird David Krahl, der Chorleiter von Schöllenbach, am neuen Flügel mit Solostücken für einen Ohrenschmaus sorgen. Er hat sich spätestens bei  seinem Auftritt am Beerfelder Neujahrsempfang eindrucksvoll in die Herzen der Zuhörer gespielt.

Zwischen den Auftritten der Chöre,  die alle dem Sängerkreis Hessisches Neckartal angehören und an diesem Abend ausschließlich mit Stücken auftreten, die dem Motto „SINGEN macht SPASS“ entsprechen, ist noch Platz für einen besonderen Leckerbissen im Programm:  Der Hainbrunner Chorsänger Carsten Werner mit seinem  Drachen „Paul“. Dieser spricht ihm frech und erfrischend wahrlich aus dem „Bauch“. Bereits  nach wenigen Auftritten in der Faschingszeit ist dieses Paar zu großer Bekanntheit gekommen.

Letztendlich freuen  sich der neue Erste Vorsitzende vom Sängerkreis Neckartal, Willi Maurer,  vom Falken-Gesäßer Chor und die Ausrichter dieser Veranstaltung vom „Liederkranz“ Gammelsbach auf viele Besucher.

Für die Gestaltung und die Verpflegung trägt der „Liederkranz“ Gammelsbach e.V. die Verantwortung und wird Garant sein, dass die Besucher in angenehmer Atmosphäre empfangen werden.

Der Eintritt ist frei.    SINGEN macht SPASS!   Sie können dabei sein.

 

 

 

 

 

Rock my Soul…..!

Wir brauchen DEINE Stimme bei……GOSPEL & MEHR…!

 

Hoffentlich ist DEIN/IHR Entschluss bereits gefasst.

Ja, ich bin dabei,  wenn am Montag, dem 14. September 2015 um 19:30 Uhr das Mitmachprojekt ROCK MY SOUL…GOSPEL & MEHR….! beim Liederkranz Gammelsbach im Dorfgemeinschaftshaus beginnt.  Um die gefälligen, ins Ohr gehenden Stücke zu erlernen hat die Chorleiterin Karin Conrath eine auf acht Wochen begrenzte Übungsphase veranschlagt. Bereits am Sonntag, dem 08. November 2015 um 18:00 Uhr wird dann in der Kirche Gammelsbach das Produkt der Projektarbeit der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mitmachen darf hier wirklich jeder. Garantiert wird eine Freizeitbeschäftigung, die jeglichen Stress in den Hintergrund treten lässt und gute Laune verbreitet. Das Thema GOSPEL & MEHR …! bietet vielfältige Interessensansätze und ist bestens geeignet, einmal Singen im Chor ganz ohne Vereinszwang auszuprobieren. Lasst Euch von der Begeisterung anstecken bei „Hallelujah“ von Leonard Cohen und noch einigem mehr. Erfolgreiche GAMBAXang –Projekte brachten viel Spaß. Lasst uns gemeinsam daran anknüpfen und in GAMBA den GOSPEL SOUND in der Kirche rocken. Sei dabei, wir sehen uns, wir hören uns und erleben zusammen eine gemeinsame schöne Zeit. Versprochen.


 

Nach oben