Liederkranz Gammelsbach schließt Vereinsjahr mit außergewöhnlichen Ehrungen bei der Weihnachtsfeier

 

Die Aktiven des „Liederkranz“ Gammelsbach trafen sich in Gammelsbach im Gasthaus „Zur Krone“ um zusammen mit Passiven Mitgliedern, Partnern und Freunden des Vereines das Vereinsjahr harmonisch ausklingen zu lassen.

Schöne Weihnachtslieder und gar nicht weihnachtlich „Lord of the dance“ mit Torsten Johann als Solist bildete genau den Rahmen, welcher für die dann folgenden Ehrungen gebraucht wurde.

 

Die erste Vorsitzende bedankte sich zunächst einmal bei allen die dem Verein im vergangenen Jahr mit ihrer Stimme, ihrem Arbeitsfleiß, Rat und sonstiger Tat zur Verfügung standen, bevor sie sich mit besonderem Dank an Chorleiterin Karain Conrath wandte um sich bei ihr für stets motivierende und mitreißende Chorproben zu bedanken. Erinnert wurde hierbei nochmals an das gelungene Konzert „Rock my Soul – Gospel und Mehr“  in der Gammelsbacher Kirche im November, wozu ein Projekt angeboten wurde das von Gastsängerinnen und -sängern gut angenommen war.

Nun hatten die erste Vorsitzende, Ingrid Reinschild und die zweite Vorsitzende, Heidelinde Schönfeldt die schöne Aufgabe gleich drei Urkunden für die Ernennung zum Ehrenvorstand zu überreichen.

Frau Inge Johann erhält die Urkunde weil sie von 1991 bis 1995 Beisitzerin im Vorstand war und von 1995 bis 2015 akribische und immer verlässliche Schriftführerin.

Auch an Hans Münz wurde die Ernennung übergeben für seinen Einsatz als Führungskraft von 1991 bis 1997 als 1. Vorsitzender und 2. Vorsitzender von 1997 bis 2015.

Ebenfalls mit der Ernennungsurkunde bedacht wurde Friedrich Wolf. Er steht dem Liederkranz bereits seit 1970 bis heute, das sind stolze 45 Jahre, als Vizedirigent zur Verfügung und war zudem von 1977 bis 1989 Schriftführer und danach von 1989 bis 2009 Beisitzer im Vorstand.

An Hermann Gerbig konnte die Ehrenurkunde für 40 Jahre passive Mitgliedschaft im Liederkranz übergeben werden.

In Abwesenheit wurde Ehre und Dank für langjährige Treue zum Verein für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft an Sylvia Thomas und für 40 Jahre an Karl Körber ausgesprochen. Wilhelm Schwinn erhält die Ehrenurkunde des Vereines für 65 Jahre aktives Wirken im „Liederkranz“. Diese Urkunden werden den zu Ehrenden nachgereicht.

Mit humorvollen Beiträgen und mit Liedern, am Akkordeon von Gerhard Geisler begleitet, ging der Abend nach dem Ausspielen einer kleinen Tombola viel zu schnell zu Ende.

Der Chor probt bereits seit Montag, dem 11. Januar wieder um 19:30 Uhr im Gammelsbacher Dorfgemeinschaftshaus. Es wäre super wenn der Liederkranz in 2016 wieder neue Leute oder „Alte Bekannte“ in seinen Proben begrüßen könnte. Hereinschauen und Ausprobieren ist jederzeit völlig unverbindlich möglich.

 

Nach oben